Pausenhelfer

AG „Pausenhelfer“

Was sind Pausenhelfer?

Seit dem Schuljahr 2013/14 gibt es die AG „Pausenhelfer“. Pausenhelfer sind Schüler und Schülerinnen der 3. Klassen, die die Pausenaufsicht führenden Lehrkräfte unterstützen. Mit dem Pausenhelferprojekt möchte die Grundschule dazu beitragen, das soziale Klima und das soziale Miteinander zu stärken. Die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie sie selbst zu einem geregelten Schulalltag beitragen können und üben so in einem geschützten Rahmen für sich und andere Verantwortung zu übernehmen.

Aufgaben der Pausenhelfer:

  • Sie helfen bei kleinen Schwierigkeiten des Lebens.
  • Sie können trösten.
  • Sie sind aufmerksam.
  • Sie regen zu gemeinsamen Spielen an/ machen Spielangebote.
  • Sie unterbrechen Spiele, wenn sich Streit entwickelt.
  • Sie sorgen dafür, dass der Pausenhof sauber bleibt.
  • Sie überlegen sich, wie die Pause für alle erholsam gestaltet werden kann.

Der Weg zum Pausenhelfer

Die Pausenhelfer treffen sich ab Oktober einmal wöchentlich zur Ausbildung.
Folgende Themen werden während der Pausenhelfer- Ausbildung besprochen:

  • Aufgaben und Bedeutung des Pausenhelfers
  • Analyse von Pausensituationen
  • Kommunikation steuern/ aktives Zuhören
  • Gefühle benennen, wahrnehmen und steuern
  • Teamfähigkeit/ Kooperation
  • Umgang mit Konflikten/Wie verhalte ich mich als Pausenhelfer?
  • Pausenspiele

 

Drucken