Ausbreitung des Buchsbaumzünslers im Gemeindegebiet

Der Buchsbaumzünsler, eine grüne Raupe mit schwarz-weißen Streifen, hat seit kurzer Zeit flächendeckend Buchse in unserem Ort vom Friedhof bis in die Gärten in Buchenhain befallen. Befallene Pflanzen sind meist beige-gelblich, haben kaum noch Blätter und sind oftmals von Raupen eingespinnt. Buchse, die stark befallen sind und entfernt werden sollen, dürfen auf keinen Fall in die Biotonne oder zur Grüngutsammlung verbracht werden, da sich der Schädling ansonsten ungehindert vermehren kann und auch die anschließende Kompostierung garantiert keine hundertprozentige Bekämpfung des Zünslers.

Kleinere Mengen an befallenem Buchs Material sollen bitte in fest verschlossenen Plastiksäcken verpackt und über die Restmülltonne entsorgt werden. Wichtig ist, dass der befallene Buchs samt Wurzelstock entsorgt wird. Fallen größere Mengen an, können diese bei folgender Adresse angegeben werden:

Bioenergie Taufkirchen, Lanzenhaarer Weg 2, 82024 Taufkirchen

Öffnungszeiten: Mo.-Do. 7-17 Uhr, Fr. 7-13 Uhr

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Strohmenger unter Tel. 089/744 150-23 (Di.-Fr.) gerne zur Verfügung. Ansonsten erhalten Sie auch Auskünfte unter 744 150-15.

 

Raupe des Buchsbaumzünslers

Foto Pixabay